Lenzrose braucht Mulch über dem Wurzelbereich

+
Die Lenzrose erblüht mitten im Winter in leuchtenden Farben. Foto: Pflanzenfreude.de

Mit ihren farbenfrohen Blüten sorgt die Lenzrose im Winter für willkommene Abwechslung. Für einen kraftvollen Wuchs gönnen Gartenbesitzer der Pflanze am besten eine Extraportion Nährstoffe.

Essen (dpa/tmn) - Die Lenzrose ist einer der wenigen blühenden Hingucker im Wintergarten: Sie bildet in der kargen Jahreszeit leuchtende Blüten in Rot, Lila und Gelb sowie in Weiß mit einer zitronengelben Mitte.

Im Garten mag sie einen kalkhaltigen Boden, erklärt das Blumenbüro in Essen. Der Standort sollte vor Regen geschützt sein. Um der Pflanze etwas Gutes zu tun, sollten Hobbygärtner den Bereich über den flach wachsenden Wurzeln mit etwas Mulch und Torf bedecken. Gießwasser sollte die Pflanze so häufig bekommen, dass der Boden nie austrocknet.

Zurück zur Übersicht: Garten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser