Rasenpflege leicht gemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dicht gewachsenes Gras, das in der Sonne strahlt und zum Verweilen einlädt – was kann es Schöneres geben? Jedoch kann bei der Pflege des Rasens so mancher Fehler passieren und die meisten werden schon beim Mähen begangen.

Der Wasser- und Nährstoffhaushalt der grünen Pflänzchen kann durch einen zu kurzen oder zu langen Schnitt empfindlich gestört werden. Verfilzungen und unschöne Verbrennungen sind die Folge.

Ein Rasen fühlt sich erst dann richtig wohl, wenn er regelmäßig und mit viel Liebe gepflegt wird. Experten raten dazu, ein- bis zweimal wöchentlich einen Rasenschnitt von maximal einem Drittel der Gesamthalmlänge vorzunehmen. Mit den Geräten aus dem Hause Stiga ist jede Grünfläche in kürzester Zeit in Topform. Durch die einzigartige Mulchfunktion Multiclip erhält jede Grasfläche einen akkuraten Schnitt und gleichzeitig frischen Dünger. Die Messer der Rasenmäher zerkleinern das Schnittgut mehrmals im Gehäuse, bis der entstandene Mulch direkt in die Grasnarbe fällt und sich dort in natürlichen Dünger umwandelt.

Durch das Kürzen der Halme werden die Pflanzen zur Blattneubildung angeregt und bringen frische Seitentriebe hervor. Hierdurch erhält der Rasen mehr Fülle und wird durch die frischen Nährstoffe zusätzlich strapazierfähiger. Auch der Zeitaufwand für die Rasenpflege verringert sich um bis zu 30 Prozent, da lästige Fahrten zur Grünabfalldeponie und das kräftezehrende Ausleeren des Fangkorbes wegfallen. Die feuchtigkeitsreiche Mulchschicht wirkt zudem einer Austrocknung in Hitzeperioden entgegen, sodass weniger gewässert werden muss.

Dabei ist es unwichtig, ob eine kleine oder große Grünfläche bearbeitet werden soll, denn für jede Quadratmeterzahl gibt es das passende Gerät. Für ausgedehnte Rasenanlagen bietet sich zum Beispiel ein vielseitiger Frontmäher an. Aber auch kleinere Flächen werden mit einem Schiebemäher der Marke Stiga sorgfältig gestutzt. So geht die Arbeit schneller von der Hand und man hat mehr Zeit für lange Grillabende mit Freunden. Weitere Informationen gibt es unter www.stiga.de

Pressemeldung easy-PR

Rubriklistenbild: © epr/stiga

Zurück zur Übersicht: Garten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser