Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gesund oder ungenießbar?

Rhabarber blüht: Was jetzt zu tun ist und ob er noch essbar ist

Zu sehen ist blühender Rhabarber (Symbolbild).
+
Wenn der Rhabarber zu blühen beginnt, kann er noch bedenkenlos gegessen werden (Symbolbild).

Rhabarber ist ein recht einfach anzubauendes Gemüse im Garten. Wenn er dann aber blüht, fragen sich viele, ob er noch genießbar ist. Das ist bei blühendem Rhabarber zu tun.

München – Rhabarber wird in unseren Gärten fleißig angebaut und er kann schon recht früh geerntet werden. Gerne mit Erdbeeren kombiniert, ist Rhabarber aber auch alleine lecker und gesund. Doch was, wenn die Pflanze früher als erwartet blüht? Rhabarber im Garten wird im April und Mai geerntet, also recht früh im Jahr. Jedoch kann er gerade im Mai auch schon zu blühen beginnen*, berichtet 24garten.de. Die Verunsicherung ist dann groß, denn viele glaube, dass blühender Rhabarber giftig wird. Aber stimmt das?

Allgemein ist blühender Rhabarber kein Problem, das vorweg. Die Blüten locken auch zahlreiche Insekten an. Auf den Ertrag können sich die Blüten jedoch etwas auswirken. Rhabarber hat übrigens ebenso wie Spargel traditionell bis zum Johannistag, 24. Juni, Saison. Ernte und Blüte können sich also schon mal in die Quere kommen. Für bessere Erträge können Gärtnerinnen und Gärtner die Blüten dann mit der richtigen Methode entfernen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare