Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Empfindlicher Gartenbewohner

Rhododendron pflegen: Deswegen dürfen Sie nicht mit Leitungswasser gießen

Zu sehen sind Rhododendron-Büsche, die in orange, weiß, rosa und rot blühen (Symbolbild).
+
Es gibt über 1000 Rhododendron-Arten (Symbolbild).

Rhododendron überzeugt mit üppigen Blüten und dicken, dunkelgrünen Blättern. Wer sich die Pflanze in den Garten setzt, muss jedoch bei der Pflege einiges beachten.

Hamburg – Rhododendron belohnt bei der richtigen Pflege Gärtnerinnen und Gärtner von Mai bis in den September hinein mit einer wahren Blütenpracht in Pink, Rot, Weiß und Violett. Der Flachwurzler ist jedoch etwas empfindlich, wenn es um seine Pflege geht. Daher sollten sich Gartenfreunde vor dem Einpflanzen des Rhododendrons bereits gut informieren*, wie 24garten.de* berichtet.

Die Pflanze ist ein Flachwurzler und geht schnell ein, wenn sie zu tief in der Erde sitzt. Das perfekte Pflanzloch für Rhododendron ist daher etwa viermal breiter als der Wurzelballen und nur minimal tiefer. Außerdem sollten Gartenfreunde spezielle Rhododendron-Erde kaufen. Sie ist recht sauer, ist nährstoffreich, locker und wasserdurchlässig. Der Rhododendron benötigt einen pH-Wert von 4,5 bis 6 im Erdreich. Vor allem muss der Boden kalkarm sein, weswegen das Gießen mit Leitungswasser nicht empfehlenswert ist. Gärtnerinnen und Gärtner sollte lieber auf Wasser aus der Regentonne zurückgreifen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare