Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht immer schön

Rosen: Schädlinge und Krankheiten der beliebten Pflanze

Rosenblätter mit Rosenrost und einem Schädling auf einer Holzunterlage.
+
Rosenrost ist einfach zu erkennen (Symbolbild).

Rosen gehören zu den beliebtesten Blumen und sind auch oft Teil der Gartenbepflanzung. Doch auch Rosen können Krankheiten haben und Schädlingen zum Opfer fallen.

München – Rosen verzaubern mit ihren Blüten und oft auch mit dem Duft. Ob rot, weiß, orange oder sogar blau – Rosen gehören zu den edelsten und teils teuersten Pflanzen. Nicht nur im Blumenladen. Züchtungen haben wir es zwar zu verdanken, dass die Pflanzen immer resistenter gegen Krankheiten werden, doch ganz gebannt ist die Gefahr nicht. Edelrosen, Moosrosen, Wildrosen und mehr zieren unzählige Parks und Gärten. Wo Naturgärtner auf ungefüllte Blüten setzen, die Insekten Nahrung bieten, sind in Ziergärten eher gefüllte Sorten mit großen, prächtigen Blüten gefragt. Doch auch die schönste Rose sieht nur toll aus, wenn sie gesund ist. Rosen haben spezielle Krankheiten und Schädlinge, die ihnen zusetzen*, berichtet 24garten.de.

Sternrußtau ist beispielsweise häufig zu beobachten. Das Schadbild sind dunkle Flecken auf den Blättern, die an Ruß erinnern. Anschließend verfärben befallene Blätter sich gelb und werden abgeworfen. Schlimmstenfalls droht ein Laubverlust der gesamten Pflanze. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare