Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spielparadies für Kinder

Sandkasten reinigen: So gelingt es schnell und unkompliziert

Zu sehen ist ein kleines Mädchen in kurzer Hose und T-Shirt sowie einem Sonnenhut auf, das mit seiner Mutter in einem Sandkasten spielt (Symmbolbild).
+
Ein Mal im Jahr braucht der Sandkasten eine Reinigung (Symbolbild).

Ein Sandkasten braucht regelmäßige Pflege, sonst verdreckt er im Laufe der Jahre. Die Reinigung gelingt aber schnell und Kinder können schon bald wieder darin spielen.

München – Besonders im Sommer ist ein Sandkasten im Garten ein absoluter Kindertraum. Wenn die Sonne vom Himmel strahlt und Ferien sind, gibt es für Kinder nichts Besseres, als im Sandkasten Burgen und Türme zu bauen und ab und an ins Planschbecken zu springen. Doch bevor die Sandkasten-Saison eröffnet ist, sollten Eltern den Sandkasten gründlich reinigen*, wie 24garten.de* berichtet.

Ein Mal im Jahr sollte der gesamte Sandkasten gereinigt werden. Dafür schaufeln Eltern zuerst den Sandkasten leer. Der alte Sand landet entweder im Beet, um den Boden aufzulockern, oder im Recylinghof. Ist der Sandkasten leer geschaufelt, beginnen Eltern mit dem Putzen. Bei Holzsandkästen gestaltet sich das etwas aufwendiger, denn sind Holzlatten im Boden bereits morsch, müssen Eltern sie austauschen. Es lohnt sich zudem, die Holzwände zu imprägnieren, so halten sie länger. Bei einem Kasten aus Kunststoff wischen Gartenfreunde die Wände einfach mit Seifenwasser aus und schrubben den Dreck ab. Danach kommt neuer Sand in den Kasten und los geht der Spielspaß! *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare