Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Basis-Gewürz

Senf selbst herstellen: Das brauchen Sie für die vielfältige Gewürz

Senfkörner und Senf. (Symbolbild)
+
Senf ist in nur wenigen Schritten selbst hergestellt. (Symbolbild)

Kein Gewürz ist so vielseitig einsetzbar wie der Senf. Aber warum ihn nicht einfach mal selbst herstellen? In nur fünf Minuten ist er fertig.

München – Scharf, cremig, vielseitig: Senf wird fast täglich genutzt und ist aus dem Vorratsschrank nicht mehr wegzudenken. Er verfeinert und verleiht vielen Speisen das gewisse Etwas.
24garten.de zeigt, wie man ihn ganz einfach selbst machen kann und gleichzeitig neue Geschmackssorten kreiert.*

Die Rheinländer lieben ihn mittelscharf und zum „Halven Hahn“, also einem Brötchen mit mittelaltem Gouda, die Bayern süß zur Weißwurst und in Norddeutschland wird Senf gerne zu Fischgerichten oder in der Form von Senfeiern gegessen. Er gehört zusammen mit Ketchup und Mayonnaise in jeden Kühlschrank und ist als Zutat in Salatdressings oder Soßen unerlässlich. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare