Dem Himmel so nah!

+
Dreifach gute Aussichten: Ein Dachausstieg geleitet bequem und sicher auf die Dachterrasse. Zugleich sind Rahmen und Profil dicht, sodass Wärme nicht ungenutzt nach draußen entweicht.

Düsseldorf - Die Dachterrasse ist eine tolle Alternative zu traditionellen Balkonen, denn sie schenkt dem glücklichen Besitzer unvergessliche Stunden mit der Natur.

Wer hätte nicht gerne einen eigenen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon? Nicht nur im Sommer haben diese Außenanlagen ihren Reiz und sorgen für unvergessliche Stunden. Ob Frühtau, Schnee oder Frühlingserwachen – vieles kann man miterleben. Dieses Glück haben aber nicht alle Menschen.

Vor allem in Großstädten, in denen Wohnraum ohnehin knapp ist, muss man vielfach auf Terrassen und Co. verzichten. Dabei ist die Lösung ganz einfach und heißt Dachterrasse. Damit kann jeder seinen Freilufttraum verwirklichen und dem Himmel ein kleines Stückchen näher sein.

Oft entpuppt sich der Zugang zu einer Dachterrasse jedoch als gefährlich, unsicher und wahre Stolperfalle. Dabei sollte ein Dachausstieg für jedermann geeignet sein: vom Kleinkind bis zur Großmutter. Deswegen steht Sicherheit an vorderster Stelle.

Der Austritt sollte so konstruiert sein, dass man ihn aufrecht und mit ausreichend Festhaltemöglichkeiten passieren kann. Eine ebenso komfortable wie sichere Lösung bietet das Dachausstiegssystem von verasonn. Die W-Serie sorgt für einen bequemen und gesicherten Zugang ins Freie und stellt verschiedene Konstruktionsmöglichkeiten zur Wahl. Die Elemente können sowohl seitlich als auch entgegengesetzt verschiebbar installiert werden. Je nach Architektur und persönlichem Geschmack kann man sie bis zur Hälfte oder bis zu zwei Dritteln öffnen.

Außerdem lassen sich die Türen automatisch per Knopfdruck bedienen. Bücken oder gar gefährliches Klettern entfallen. Darüber hinaus sind Rahmen und Profile dicht, damit die Wärme im Winter erhalten bleibt. Der Hersteller verarbeitet Aluminiumprofile, da diese thermisch getrennt und somit gut Wärme gedämmt sind. Auf diese Weise bleibt es im Innenbereich kuschelig warm und es wird keine Energie verschwendet – wie bei undichten Fenstern häufig der Fall. Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz, da das Dach in einem möglichen Brandfall oft die letzte Fluchtmöglichkeit bietet. Alles in allem ist ein Dachausstiegssystem von verasonn also auf dreifache Weise gut.

Das Angebot beinhaltet unter anderem auch Fenster, Glasdächer sowie Panoramafenster, und ist sowohl im Fachhandel als auch über die Firma Sunslider erhältlich. Weitere Informationen unter www.verasonn.de.

Pressemitteilung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser