Verspannungen adé

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

+
Nach der Arbeit oder am Wochenende einfach mal abschalten: Mit diesen fünf Gadgets wird Ihr Zuhause zum Spa.

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten gelingt es.

Was gibt es Schöneres als nach einem langen Arbeitstag zuhause zu entspannen? Doch anstatt nur auf der Couch zu liegen, können Sie sich und Ihrem Körper etwas gönnen.

Pediküre und Entspannung im Fußsprudelbad

Sprudelbad, Massage und Hornhautentferner in einem: Das Fußsprudelbad von Beurer (71,99 Euro) hat drei Funktionen, die Sie individuell täglich nach Belieben wechseln können. Dazu einfach warmes Wasser bis zur Füllmengenmarkierung einfüllen, das Kabel in die Steckdose stecken, einschalten – und das passende Programm wählen.

Wenn Sie eine Fußmassage wollen, können Sie neben dem Hornhautentferner zwischen zwei weiteren Pediküre-Aufsätzen wählen. Wenn Sie Ihre Füße auf die Massagerollen legen, spüren Sie die Vibration – diese können Sie intensivieren, wenn Sie Ihre Füße auf und ab bewegen.

Wenn Sie sich für das Sprudelbad entscheiden, dann fängt das warme Wasser an zu blubbern. Mit einem Timer-Button können Sie einstellen, wie lange Sie das Fußsprudelbad genießen möchten.

Verspannungen lösen mit Nackenmassage

Kennen Sie das? Sie kommen von einem anstrengenden Bürotag nach Hause und fühlen sich total verspannt. Vor allem die Nackenpartie scheint steif zu sein. Seit langem warnen Mediziner, dass langes Sitzen schädlich für den Rücken und die Gesundheit ist. Viele raten Patienten zu viel Bewegung oder Physiotherapie.

Auch eine regelmäßige Nackenmassage kann eine Wohltat für den Körper sein. Das Solis Nackenmassagegerät (68,99 Euro) ist hier besonders bequem, da Sie es wie ein Reisekissen um Ihren Hals legen können. Wenn Sie es anschalten, wählen Sie zwischen zwei Tasten: einer Wärmefunktion oder einer Shiatsu-Massage.

Das Besondere daran: Die Shiatsu-Funktion massiert Ihren Nacken so gezielt, als ob es sich dabei um echte Hände handelt. Denn das Gerät knetet den Nacken durch eine einzigartige dreidimensionale Technik richtig durch.

Die Wärmefunktion ist zuschaltbar und regt die Blutzirkulation an und entspannt die Nackenmuskulatur. Durch Riemen an beiden Seiten des Nackenmassagegeräts können Sie das Kissen genau so einstellen, dass der Anpressdruck für Sie noch angenehm ist.

Licht und Wärme tanken mit Infrarotlampe

Besonders in der Winterzeit klagen viele über Müdigkeit oder depressive Verstimmungen. Gesundheitsexperten gehen davon aus, dass diese Symptome durch einen Vitamin-D-Mangel hervorgerufen werden. Der Grund: Wir tanken zu wenig Sonne in den Wintermonaten.

Da kommt die Infrarotlampe von Philips (27,99 Euro) gerade richtig. Lassen Sie sich einige Minuten täglich vom warmen Infrarotlicht ins Gesicht scheinen – das reicht meist schon für einen Vitamin-D-Boost.

Die 150 Watt starke Lampe ist zudem wunderbar, wenn Sie Muskelverspannungen haben. Egal, ob Schulter oder im Wadenbereich – durch eine verstellbare Fokussierungsfunktion dringt die Infrarotwärme tief in die Haut ein und löst bei regelmäßiger Benutzung Verhärtungen.

Wie Sie Ihr Zuhause in ein Spa verwandeln und welche Gadgets Sie dafür brauchen, erfahren Sie hier. (Partnerlink)

Sanftes aufwachen dank Lichtwecker

Jeden Morgen entspannt aufwachen – Mit dem Lichtwecker von Philips (66,99 Euro) freuen Sie sich bald über jeden neuen (Arbeits-)Tag. Der Grund: Die 200 Lux starke Liteon SMD-LED-Lampe verbindet nämlich Licht und Ton auf angenehmere Weise.

Ein natürliches Licht – inspiriert durch den Sonnenaufgang in der Natur – weckt Sie nach und nach auf. Gleichzeitig ertönen Naturklänge, die das Aufwachen noch sanfter gestalten. Sie können vor dem Zubettgehen aus zwei verschiedenen Wecktönen sowie vier Display-Helligkeitsstufen wählen.

Außerdem dient das Wake-Up-Light auch als Nachttischleuchte und besitzt in dieser Funktion sogar zehn Helligkeitseinstellungen. Und wer morgens doch mal nicht aus dem Bett kommt oder länger schlafen mag, der kann die Schlummertaste betätigen – und sich noch einmal im Bett umdrehen.

Schlechte Durchblutung stoppen mit dem Fußwärmer

Was für die Hände im Winter der Muff ist, ist der Fußwärmer für die Füße. Besonders Frauen werden sich über den Fußwärmer von Medisana (29,49 Euro) freuen. Schließlich ist bewiesen, dass Frauen deshalb oft über kalte Füße klagen, weil Sie in den Extremitäten eine schlechtere Durchblutung vorweisen.

Der Fußwärmer erwärmt sich sehr schnell, besitzt einen großen Fußraum (geeignet bis Schuhgröße 46 – falls der Partner auch mal hineinschlüpfen möchte) und ein weiches, flauschiges Innenfutter. Es ist Öko-Tex-zertifiziert und kann im Bett oder bei einem kuschligen Fernsehabend auf der Couch getragen werden.

Highlight: Der Fußwärmer hat drei Temperaturstufen und sogar einen Timer, der den Fußwärmer schließlich nach 90 Minuten automatisch ausstellt.

Pure Entspannung zu Hause - Wellnessideen fürs Badezimmer

Von Jasmin Pospiech

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser