Kompakter Pellet-Ofen mit Köpfchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Egal, wie groß das Wohnzimmer ist: Dank seiner geringen Größe macht sich der Pellet-Ofen in jedem Raum gut.

Ein Vollautomatische Verbrennungsanlage macht Heizen zum Vergnügen. Besonders im Herbst wenn die Tage wieder kürzer und kühler werden.

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag nach Hause zu kommen und wohlig-warme Abendstunden in den eigenen vier Wänden zu genießen. Viele plagt jedoch schon beim Gedanken an die kühlere Jahreszeit und das damit verbundene Heizen das schlechte Gewissen. Die Zukunft des Heizens liegt deshalb in der effizienten und sauberen Verbrennung. Die gute Nachricht: Vor allem bei der modernen Holzfeuerung können die Heizkosten mithilfe einer ausgereiften Technik stark reduziert werden und das Heizen wird somit zur ungetrübten Freude.

„Wer einen kleinen, leistungsstarken Pellet-Ofen mit hohem Wirkungsgrad sucht, dem bieten wir mit der ‚Pelletto’-Serie ab sofort eine gleichermaßen ästhetische wie ökologisch sinnvolle und zeitgemäße Lösung“, so Manfred Weiss von Haas+Sohn. Dank seiner innovativen Technik macht der „Pelletto“ das Heizen und Sparen zum Kinderspiel. Er erledigt die Arbeit quasi von alleine, da er über ein einstellbares Digitaldisplay verfügt. Der Benutzer muss einfach eingeben, wie warm es zu welcher Uhrzeit im Raum sein soll. Mithilfe eines Wochenprogramms können sogar einzelne Tage individuell programmiert werden. Zum kleinen Kraftprotz macht den „Pelletto“ der neu konzipierte externe Wärmeaustauscher: Dank seiner großen Oberflächenstruktur gibt dieser die Wärme schnell ab und macht Räume somit im Nu warm.

Mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent ist der Kompakt-Pellet-Ofen sehr sparsam im Verbrauch.

Außerdem verfügt er über eingebaute Sensoren, die die Brennstoffqualität erkennen und Verbrennungsverlauf sowie Raumtemperatur messen. Daraufhin werden Luft- und Brennstoffzufuhr angepasst. Dies sorgt für beste Heizleistungen bei gleichzeitig niedrigen Kosten und wenig Emissionen. Der Kleinformat-Ofen ist bei einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent sehr sparsam im Verbrauch. Aber auch beim Thema Sicherheit kann der „Pelletto“ punkten: Integrierte Messgeräte bemerken jede Veränderung. So verhindert beispielsweise ein Türkontaktschalter einen Brennbetrieb bei nicht geschlossener Tür. Aufgrund der geringen Größe von gerade einem knappen Meter Höhe und je rund einem halben Meter Tiefe beziehungsweise Breite ist der „Pelletto“ ein wahres Raumwunder und deshalb für kleinere und größere Räume geeignet.

Pressemitteilung easy-PR Team

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser