Das sind die Folgen

Kühlschrank reinigen: Diese Stelle dürfen Sie beim Putzen keinesfalls vergessen

Ein Kühlschrank mit Marmelade, Butter und Toastbrot.
+
Eine Stelle wird beim Kühlschrank-Putzen gerne vergessen.

Beim Reinigen des Kühlschranks müssen nicht nur die Fächer und Schubladen gesäubert werden. Wenn Sie eine Stelle beim Putzen vergessen, droht Übles.

  • Der Kühlschrank* bedarf einer regelmäßigen Reinigung.
  • Eine Stelle wird dabei aber gerne übersehen.
  • Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Wer nicht aufpasst, hat mit dem Kühlschrank schnell eine Brutstätte für Keime oder Bakterien vor der Nase. Darum sollten Sie regelmäßig den Putzlappen schwingen und wieder für etwas Ordnung sorgen - damit Sie Ihre Lebensmittel auch an einem hygienisch einwandfreien Ort unterbringen können. Zur Reinigung des Kühlschranks gehören aber nicht nur saubere Fächer, Wände oder Schubladen - eine Stelle sollten Sie ebenso wenig vernachlässigen.

Diese Stelle dürfen Sie beim Reinigen des Kühlschranks nicht vergessen

Beim Reinigen des Kühlschranks vergessen nämlich viele das kleine Ablaufloch, dass sich am hinteren Ende des Gerätes verbirgt. Es ist ziemlich unscheinbar, weshalb es kaum verwunderlich ist, dass es selten Aufmerksamkeit bekommt - aber deshalb nicht minder wichtig. Wenn es nämlich nicht regelmäßig gereinigt wird, kann es schnell zu Verstopfungen kommen. Das hat zur Folge, dass sich Wasser am Boden des Kühlschranks sammelt. So beugen Sie diesem Problem ganz einfach vor:

Kühlschrank mit viel Stauraum

Vielen ist beim Kauf eines Kühlschranks der Stauraum wichtig. Wenn Sie besonders viel Platz für Ihre Lebensmittel brauchen und ein Gefrierfach dazu haben möchten, ist vielleicht dieses Kühlschrank-Modell (werblicher Link) etwas für Sie.

Kühlschrank-Ablauf: So reinigen Sie ihn im Nu

  • Testen Sie zunächst, ob der Ablauf tatsächlich verstopft ist, indem Sie eine kleine Menge Wasser ins Loch schütten.
  • Nehmen Sie ein Wattestäbchen oder einen Strohhalm zur Hand und fahren Sie damit an den Seiten des Ablaufs entlang.
  • "Halten" Sie den Schmutz mit dem Stäbchen fest und ziehen Sie ihn nach oben. Passen Sie dabei auf, den Schmutz nicht versehentlich noch fester hineinzudrücken.
  • Reinigen Sie danach die Ablaufrinne.
  • Tupfen Sie ein neues Wattestäbchen in Essigessenz und fahren Sie damit die Ablaufrinne ab, um sie zu desinfizieren.

Auch interessant: Kühlschrank reinigen: Mit diesen Tricks bleibt er wirklich hygienisch sauber.

Wie oft muss der Kühlschrank-Ablauf gereinigt werden?

Reinigen Sie den Ablauf im Kühlschrank am besten jedes Mal mit, wenn Sie das Gerät sowieso auswischen. Der Kühlschrank sollte alle vier bis sechs Wochen einer Reinigungskur unterzogen werden.

Lesen Sie auch: In drei Schritten blitzschnell zum sauberen Kühlschrank - so geht‘s.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Kommentare