Lumen und Kelvin statt Watt: Energiesparlampe aussuchen

+
Wer eine Energiesparlampe kauft, kann Helligkeit und Lichtfarbe auswählen. Die Einheiten dafür heißen Lumen und Kelvin. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

München (dpa/tmn) - Die Glühbirne wurde nach der Wattzahl ausgewählt. Bei den Energiesparlampen müssen die Verbraucher umdenken. Hier sind die Werte in Kelvin und Lumen entscheidend.

Die Lumen-Zahl auf der Verpackung gibt bei einer Energiesparlampe die Helligkeit der Lampe wieder. 700 Lumen entsprechen in etwa der Helligkeit der 60-Watt-Glühbirne, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Kelvin steht für die Lichtfarbe. Wer die warmweiße Wirkung einer herkömmlichen Glühbirne ersetzen will, sollte zu Energiesparlampen mit 2700 Kelvin greifen. Tageslichtweiß strahlen Lampen mit circa 6000 Kelvin, dieses Licht sei für Arbeitsplätze geeignet.

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser