Gänsehaut

Mann merkt, wie sich seine Matratze wölbt - im Inneren verbirgt sich Gefährliches

+
Was sich hinter einer Wölbung seiner Matratze verbarg, dürfte für einen Mann ein kleiner Schreck gewesen sein. (Symbolbild)

Ein Mann bemerkte eines Tages eine seltsame Wölbung in seiner Matratze. Doch was sich dahinter verbarg, hätte er wohl nicht in seinen kühnsten Träumen erwartet.

  • In Indonesien bemerkte ein Mann eine Veränderung an seiner Matratze.
  • Erst nach ein paar Tagen sieht er nach, was dahinter stecken könnte.
  • Was er dann entdeckt, dürfte für einen ziemlichen Schrecken gesorgt haben.

Dass sich eine Matratze nach längerer Zeit etwas durchgelegen ist, ist an sich nichts Ungewöhnliches. Die Veränderung, die jedoch ein Mann aus Indonesien an seiner Schlafunterlage bemerkte, war definitiv nicht üblich. Plötzlich bemerkte er nämlich eine seltsame Wölbung an seiner Matratze, die es vorher nicht gegeben hatte.

Seltsame Veränderung an Matratze: Mann ignoriert sie - doch dann wird es schlimmer

Doch anstatt sofort nachzusehen, was diese Wölbung ausgelöst haben könnte, ignorierte der Mann das seltsame Gefühl und vergaß für ein paar Tage sogar, dass ihm überhaupt etwas aufgefallen war - bis er plötzlich wieder bemerkte, dass die Matratze klumpiger war als sonst. Aber nicht nur das: Etwas Großes schien sich im Inneren der Schlafunterlage zu bewegen. Nun endgültig misstrauisch geworden, brachte er die Matratze nach draußen und rief seine Nachbarn. Mit vereinten Kräften schnitten Sie sie auf und machen eine unglaubliche Entdeckung.

Auch interessant: So sieht ein Bett aus, das jahrelang von Wanzen bewohnt wurde.

Horror-Entdeckung in Matratze: Riesiges Tier versteckt sich darin

Zwischen den Federn der Matratze hatte es sich eine vier Meter lange Python bequem gemacht. In einem Video vom 9. Januar 2020, das im Netz die Runde macht, ist zu sehen, wie die Männer die Horror-Entdeckung machen. Gemeinsam befreien sie in einer längeren Prozedur die Schlange aus der Matratze - was danach mit ihr passierte, ist nicht bekannt.

Laut lokaler Medien wird allerdings vermutet, dass die Python über ein Loch in der Matratze ins Innere eingedrungen ist und dort ungefähr vier Tage verbrachte, bevor sie schließlich entdeckt wurde.

Lesen Sie auch: Matratzen-Flecken: Dieser Trick lässt sie im Handumdrehen verschwinden.

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT