Wandkleid aus Baumwollflocken überzeugt

+
Risse in den Wänden können mit einer Baumwolltapete einfach unsichtbar gemacht werden. (Foto: epr/Wema),Selbst die kniffligsten Ecken erstrahlen mit einer Flüssigtapete im Handumdrehen wieder in neuem Glanz.

Düsseldorf - Es geht nichts über ein angenehmes Wohnklima daheim, in dem wir uns so richtig wohlfühlen. Dies ist auch der Grund dafür, warum Hobbyhandwerker so gerne die eigenen vier Wände verschönern.

Wenn da nicht nur immer das nervenaufreibende Zuschneidern, Einkleistern und Anbringen der Tapete wäre. Denn werden diese Arbeitsschritte nicht sachgerecht durchgeführt, muss man mehr Aufwand und Kosten in Kauf nehmen, um alles wieder in Ordnung zu bringen. Besser, man greift gleich zu unkomplizierten und zeitsparenden Alternativen.

Die baubiologische Flüssigtapete aus dem Hause Wema überzeugt in ihrer praktischen Anwendung selbst ungeübte Heimwerker. Ohne Vorwissen kann man mit dieser Flüssigtapete kinderleicht Unebenheiten sowie Risse an der Wand ausbessern. Das Geheimnis dabei sind kleine Baumwollflocken, die mit Wasser und Kleister befeuchtet, spielend einfach auf die Wand gezogen werden – komplett ohne Ausmessen, Zuschneiden und sichtbare Übergänge. Denn die Baumwollflocken verflechten sich beim Auftragen automatisch ineinander. So erstrahlen selbst die kniffligsten Ecken im Handumdrehen in neuem Glanz.

Vor allem bei rissigen Wänden ist das besonders praktisch: Risse werden nicht nur sofort unsichtbar, sondern können selbst nach Jahren noch ganz einfach mit ein wenig Wasser ausgebessert werden. Dazu befeuchtet man die Tapete lediglich mit einem Wassersprüher und verzieht die Fasern ein wenig. Auf diese Weise können bis zu zwei Millimeter große Risse optisch entfernt werden.

Die einzige Voraussetzung zur Anbringung dieses Baumwollwandkleides ist ein trockener und staubfreier Untergrund. Und wenn bei der Verarbeitung einmal ein Malheur passiert? Das ist gar kein Problem, da Faserrückstände auf Möbeln, an Fenstern oder Türrahmen sowie auf dem Teppich oder anderen Textilien nicht zu befürchten sind. Mit einem Tuch und etwas Wasser lassen sich die Rückstände ganz schnell und einfach wieder entfernen. Detaillierte Informationen über das Baumwollkleid für die Wand gibt es im Internet unter www.wema-fluessigtapete.de.

epr

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser