Mit persönlicher Note

+
Mit persönlicher Note

Treppen geben jedem Haus und jeder Wohnung eine persönliche Note. Deshalb sollte gerade hier kein Kompromiss eingegangen werden.

Die Aufgaben und Anforderungen an eine Treppe haben sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Heutzutage wird nicht mehr nur Wert auf ihre Funktion gelegt, sondern sie stellt vielmehr ein besonderes Designobjekt dar. Wer sich mit der freitragenden Kenngott-Treppe beschäftigt, wird schnell feststellen, dass es diese für jeden Einsatzzweck gibt: von der nüchtern-funktionalen Kellertreppe bis zur ästhetisch reizvollen Design-Treppe, die in Wohnräumen architektonisch interessante Akzente setzt. Geht es um die Alltagstauglichkeit und die Wertbeständigkeit, so spielt das Stufenmaterial – Massivholz, Longlife, Naturstein, Metall oder Glas – eine entscheidende Rolle. Aber erst das harmonische Zusammenspiel von Stufen und Geländern, Handläufen und Tragelementen in den unterschiedlichsten Materialien und Ausführungen ergibt den individuellen, unverwechselbaren Eindruck. Auch der Sicherheitsgedanke spielt bei den Kenngott-Treppen eine große Rolle.

So empfiehlt Kenngott immer runde Handläufe, die sicher zu umgreifen sind. Dies trifft insbesondere für Kinder und ältere Menschen zu. Eine Stufendicke von über sechs Zentimetern und ein Radius zwischen zwei bis zehn Millimetern bei den Stufenvorderkanten je nach Material reduzieren die Risiken und somit die Unfallhäufigkeit auf Treppen.

Zwei europäische technische Zulassungen dokumentieren die Sicherheit. Unter www.kenngott.de werden Kenngott-Treppen in zahlreichen verschiedenen Ausführungen präsentiert. Interessenten können mit dem Online-Treppenkonfigurator verschiedene Varianten durchspielen und das Bild der Wunschtreppe schließlich zur Grundlage einer Beratung oder eines Angebotes werden lassen.

Easy PR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser