Sanierungssysteme optimieren Wohnklima

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einer verschnupften Nase lässt sich mit bestimmten Sanierungssystemen leichter vorbeugen als gedacht. Ungesunde Zugluft über den Fenstern ist somit Schnee von gestern.

Landkreis - Alte Rollladenkästen erweisen sich als wahre Energiefresser. Dadurch entsteht ein unnötig hoher Energieverbrauch sowie ein unangenehmes und ungesundes Wohnklima.

Erfreut uns die Sonne im Sommer mit warmen Strahlen, folgen den lauen Abendtemperaturen früher oder später wieder nasskalte Bedingungen. Doch auch diese haben ihre positiven Auswirkungen: Biergartenfreunde trinken ihr Feierabendbierchen im trauten Heim, Spaziergänge werden durch gemütliches Beisammensitzen vor dem Kamin ersetzt und das gesellige Brutzeln wird von der Terrasse in die eigenen vier Wände verlagert. Um diese Aktivitäten in vollsten Zügen genießen zu können, ist ein angenehmes Wohnklima das A und O.

In diesem Sinne macht sich das Unternehmen DiHa – Dichtes Haus – seinen Namen zum Programm. Als Anbieter von Sanierungssystemen für Rollladenkästen sorgt es wortwörtlich für ein dichtes Haus. Von vielen Bewohnern verkannt, erweisen sich die Kästen, die über den Fenstern in der Wand montiert sind, als wahre Energiefresser. Dadurch entsteht nicht nur ein unnötig hoher Energieverbrauch und -verlust, sondern auch ein unangenehmes und ungesundes Wohnklima.

Geeignet für alle Fenster und Balkontüren, passen sich die Systeme an die baulichen Gegebenheiten an und lassen sich ohne Weiteres verarbeiten. Dabei ist es irrelevant, ob es sich um runde oder eckige Maße und Formen handelt – eine Dämmung des Rollladenkastens ist jederzeit und ohne großen Aufwand möglich.

Ein großes Plus: Unabhängig von einer Fenstersanierung, einem Fensterwechsel und Wärmedämmverbundsystemen sind Rollladensanierungen dank DiHa schnell und einfach durchführbar. Folgendes gilt es zu beachten: Gerade beim Einbau neuer Fenster ist ein gedämmter Kasten besonders wichtig, da die Fenster sonst ihren Nutzen nicht effektiv und vollständig erfüllen würden.

Im Gegensatz zu einem kompletten Austausch müssen vorhandene Rollladenpanzer nicht ersetzt werden, was sich vor allem in den Kosten bemerkbar macht. So eignen sich die bewährten ESM®-Produkte für nicht oder sehr schlecht gedämmte Kästen. Sie minimieren Wärmebrücken sicher und nachhaltig und sorgen für bessere Bau- und höhere Wohnqualität. Unscheinbar in die Wand integriert, treibt ebenso die Gurtführung wertvolle Warmluft hinaus. Auch hierfür gibt es eine Lösung: Einfach an die Wand geschraubt, verbessern ESM®-Gurtführungen den Schall- und Wärmeschutz insgesamt um bis zu 70 Prozent.

Mehr unter www.homeplaza.de und www.diha.de.

Pressemitteilung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser