Wer seiner Dachfenster modernisiert profitiert

Düsseldorf - Wer seine Dachfenster modernisiert profitiert merhfach. Man spart Energie, erzielt eine höhere Lichtausbeute, eine höhere Kopffreiheit.

Herbst: Jetzt werden die Tage wieder kürzer. Umso wichtiger ist es, das vorhandene Tageslicht optimal zu nutzen, denn unsere Seele braucht das Licht wie wir die Luft zum Atmen. Und nicht nur das. Viele Fenster in Deutschlands Dächern sind in die Jahre gekommen und bereits über 25 Jahre alt. Hier zahlt sich ein Fensteraustausch gleich mehrfach aus, denn, mit der richtigen Innenverkleidung versehen, erhöhen neue Fenster die Tageslichtausbeute, schaffen mehr Kopffreiheit und senken die Energiekosten.

Anders als noch in den 60er- und 70er-Jahren sind heutige Fenster so energieeffizient, dass sie ohne Bedenken großzügig eingesetzt werden können. Wer beim Fensteraustausch außerdem die Innenverkleidung des Fensters erneuern lässt, profitiert neben optimierten Fensteranschlüssen und einer damit einhergehenden verbesserten Dämmung überdies von einem größeren Lichteinfall und mehr Kopffreiheit. Eine schöne Möglichkeit, mehr Tageslicht ins Innere zu lassen, sind Lichtbänder. Diese Verlängerung nach unten ermöglicht auch Kindern freien Ausblick.

So erhöht sich für Groß und Klein der Wohnkomfort. Bei flach geneigten Dächern oder falls Möbelstücke direkt unter dem Fenster stehen, ist ein Schwingfenster mit Obenbedienung die richtige Wahl. So ist sichergestellt, dass sich die Fenster bequem öffnen und schließen lassen. Ist ein freier, ungestörter Zugang zum Dachfenster gegeben, empfiehlt sich das Klapp-Schwingfenster. Dieser Typ verfügt über einen Griff an der unteren Fensterkante.

Damit lässt sich das Fenster nach oben aufklappen. Der großzügige Öffnungswinkel erlaubt es, im Fenster zu stehen – ein Vorteil in Dachgeschosswohnungen ohne Balkon. Fernbedienbare Modelle sind optimal, wenn das Fenster so hoch liegt, dass es nicht per Hand zu erreichen ist. Für Feuchträume wie das Badezimmer eignen sich die pflegeleichten Kunststoff-Fenster von Velux. Einen Fensterkonfigurator sowie weitere Informationen und Tipps zum Fenster-Austausch unterm Dach gibt es unter www.velux.de/modernisierung.

Pressemitteilung easy-PR

Rubriklistenbild: © easy-PR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser