Haushalts-Tipp

So bekommen Sie Sonnenmilch wieder aus der Kleidung

Wenn Sonnencreme nicht auf der Haut, sondern auf der Kleidung landet, sollte diese möglichst zeitnah mit Flüssigwaschmittel gewaschen werden. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild
+
Wenn Sonnencreme nicht auf der Haut, sondern auf der Kleidung landet, sollte diese möglichst zeitnah mit Flüssigwaschmittel gewaschen werden. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Irgendwann ist es passiert: Sonnencreme landet auf dem T-Shirt statt auf der Haut. Wie bekommt man die schmierige Flüssigkeit wieder aus der Kleidung heraus?

Köln (dpa/tmn) - Gelangt Sonnencreme auf Kleidung, entstehen gelbe hartnäckige Flecken. Vor allem ein hoher Lichtschutzfaktor führt zu Flecken, die UV-Filter sind dafür verantwortlich, wie die Experten der Zeitschrift "Öko-Test" erläutern.

Bemerkt man einen solchen Fleck, sollte man die Kleidung möglichst direkt waschen. Das Problem: Das Waschen der Kleidung kann die Flecken verstärken. Man sollte die Flecken besser nicht mit bleichmittelhaltigem Waschmittel bekämpfen - hierbei handelt es sich in der Regel um Pulver-Produkte. Besser geeignet sind Flüssigwaschmittel.

Kommentare