+++ Eilmeldung +++

Urteil

Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft

Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft

Geldanlage Solarwärme

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Euro- und Finanzkrise bereiten Sparern Kopfzerbrechen. Denn Sparbuch und Co. bringen nur Minizinsen. Höhere Rendite können Hausbesitzer mit Solarheizung erzielen:

Wer das Risiko von Aktien scheut, parkt sein Vermögen meist auf Tagesgeldkonten. Mit ernüchterndem Ergebnis: Bei Zinsen um die zwei Prozent verliert das Geld je nach Höhe der Inflation sogar an Wert. Als Spitzenanlage kann sich dagegen die Modernisierung der eigenen Heizung entpuppen. „Mit einer modernen Solarheizung können Hausbesitzer einen jährlichen Zinsertrag um 5 bis 6 Prozent erzielen“, hat Helmut Jäger, Geschäftsführer des Solarheizsystemherstellers Solvis, berechnet.

Wer einspart, gewinnt

Die Ausgangssituation seiner Rechnung: Ein durchschnittliches Einfamilienhaus verbraucht in zwanzig Jahren Heizöl im Wert von rund 117.000 Euro, geht man von derzeit 95 Cent je Liter Heizöl und einer jährlichen Preissteigerung von sieben Prozent aus. Erneuern die Eigentümer ihre alte Heizung und kombinieren sie mit einer Solaranlage, liegen die Heizkosten im gleichen Zeitraum bestenfalls bei nur noch 64.000 Euro – eine Ersparnis von 53.000 Euro. Beim Erwerb einer Solarheizung „SolvisMax“ investiert der Hausbesitzer beispielsweise 24.000 Euro inklusive Montage und kann davon wiederum 2.000 Euro an staatlicher Förderung abziehen (Informationen unter www.solvis.de). Experte Jäger: „In der Gesamtrechnung erwirtschaftet der Modernisierer durch den reduzierten Heizölverbrauch einen Gewinn von 31.000 Euro.“ Dies entspricht einem Plus von 1.550 Euro jährlich.

Wertsteigerung der Immobilie

„Die Modernisierung der eigenen vier Wände ist eine zuverlässige Investition, und zwar nicht allein wegen der Drosselung des Energieverbrauchs“, bestätigt Baufinanzierungsexperte Bernd Neuborn von der BHW Bausparkasse. „Ein neues Heizsystem steigert gleichzeitig den Wert des Hauses.“ TIPP: Bei der Finanzierung einer Solarheizung können Hausbesitzer auch auf die bundeseigene KfW Förderbank zählen. Sie fördert Investitionen in erneuerbare Wärmequellen mit zinsgünstigen Darlehen ab einem Prozent.

Pressemitteilung Solvis

Rubriklistenbild: © Solvis

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser