Die Vorteile der Mietrechtsreform

Ernst-Peter Geidobler von Geidobler Immobilien aus Schechen

Am 23.5.2012 hat das Bundeskabinett beschlossen, die überfällige und bereits breit diskutierte Novelle des Mietrechts in Form eines Gesetzentwurfs in das parlamentarische Verfahren einzubringen.

Mit der Reform sollen u.a.

  • die energetische Modernisierung von Mietwohnungen erleichtert
  • die Umstellung auf Contractingmodelle bei der Beheizung gefördert
  • und die Bekämpfung des Mietnomadentums erleichert werden.
Wohnungen, Häuser und Gewerbe-Immobilien aus Rosenheim und Region zum Mieten und zum Kaufen finden Sie auf rosenheimImmo.de

So soll z.B. das Recht zur Mietminderung bei energetischen Sanierungen für die ersten 3 Monate der Arbeiten ausgesetzt werden. Die Duldungspflicht z.B. einer Solaranlage auf dem Dach des Mietshauses verbessert und die Prüfung, ob die Modernisierung für den Mieter eine unzumutbare Härte darstellt, soll erst im Mieterhöhungsverfahren geprüft werden und nicht mehr wie bsher dazu führen, dass Baumaßnahmen durch einzelne Mieter verzögert werden.

Gegen Miewtnomaden soll den Gerichten die Möglichkeit eingewräumt werden in Räumungsverfahren eine Hinterlegung der monatlichen Miete durch den Mieter anzuordnen um zu verhindern, daß der Vermieter trotz gewonnenen Prozeß leer Ausgeht, weil der Mieter am Ende des Prozesses nicht mehr in der Lage ist seine Mietschulden die während des Prozesses aufgelaufen sind zu bezahlen.

Textquelle: IVD-Verwalter-Newsletter

Diesen Immobilien-Tipp gibt Ihnen Ernst-Peter Geidobler von Geidobler Immobilien aus Schechen.

Zurück zur Übersicht: Tipps vom Makler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser