Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Umfrage

Traumimmobilie: So wollen Immobilienmakler wirklich wohnen

Bungalow mit Erker und zwei Seitenfluegeln an einem Seeufer gelegen.
+
Laut einer Umfrage würden 26,2 Prozent der Immobilienmakler gerne in einem Bungalow leben. Über 80 Prozent der Befragten bevorzugen zudem eine Immobilie in Wassernähe.

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie Immobilienmakler sich ihre Traumimmobilie vorstellen? Und wer wäre ihr Traumnachbar? Eine Umfrage gibt Aufschluss.

  • Die Traumimmobilie eines Maklers ist mit 78,4 Prozent ein Haus.
  • Während satte 84,3 Prozent der Makler ein Objekt in Wassernähe – am See, Meer oder Fluss – bevorzugen, träumen nur 15,7 Prozent von ihnen von einem Haus in den Bergen.
  • Die drei wichtigsten Extras der Makler-Traumimmobilie sind ein Garten (63,8 Prozent), eine Garage (36,8 Prozent) und ein Kamin (34,6 Prozent).

Haus oder Eigentumswohnung*, groß oder klein, am Wasser oder in den Bergen, mit Garten oder ohne: Wenn es um das Eigenheim geht, hat jeder individuelle Vorstellungen und Vorlieben. Damit kommen Immobilienmakler jeden Tag in Berührung, denn sie helfen dabei, dass Immobilienträume wahr werden. Doch wie sieht eigentlich die Traumimmobilie eines Maklers aus? Wo soll sich das Wunschobjekt befinden? Und wer wäre der Lieblingsnachbar? McMakler hat mithilfe einer Online-Umfrage die durchschnittliche Traumimmobilie eines Maklers ermittelt.

Umfrage ergibt: Das ist die Traumimmobilie eines Maklers

Wenig überraschend: Die Traumimmobilie eines Maklers ist mit 78,4 Prozent ein Haus, wobei fast die Hälfte ein Einfamilienhaus favorisiert. Während 26,2 Prozent der Befragten von einem Bungalow träumen, wollen 16,6 Prozent ein Landhaus ihr Eigen nennen. Dagegen wünschen sich die wenigsten Makler mit 7,6 Prozent ein Mehrfamilienhaus. Die drei wichtigsten Extras für die Makler-Traumimmobilie sind ein Garten mit 63,8 Prozent, eine Garage mit 36,8 Prozent und ein Kamin mit 34,6 Prozent. Überraschenderweise belegt eine offene Küche mit 34,1 Prozent nur Platz vier im Ranking. Für 30,3 Prozent der Makler gehört ein Pool zur Traumimmobilie, für weitere 26,5 Prozent eine Dachterrasse. Aber auch zukünftiger Besuch wird eingeplant: Eine Gästetoilette mit 16,2 Prozent und ein Gästezimmer mit 15,7 Prozent stehen ebenfalls auf der Makler-Wunschliste.

Lesen Sie auch: „Lockdown light“: Kann ich wegen Corona meine Miete mindern?.

So sieht die perfekte Immobilie eines Maklers aus

Auf das Traumhaus gehört laut einem Drittel der Makler ein Satteldach. Indes bevorzugen 26,2 Prozent der Befragten ein Flachdach, 17,9 Prozent ein Walmdach und elf Prozent wünschen sich ein Pultdach. Weitere 5,5 Prozent der Makler favorisieren ein Reetdach auf ihrem Wunschobjekt. In Sachen Hausfassade mögen es die Makler eher unspektakulär: Fast jeder zweite (46,9 Prozent) favorisiert eine Putzfassade. Aber auch die Klinkerfassade trifft bei einem Drittel der Makler den richtigen Geschmack. Nicht so populär sind dagegen Glasfassaden (7,6 Prozent), Fachwerkfassaden (4,8 Prozent), Holzfassaden (3,4 Prozent) und begrünte Fassaden (2,8 Prozent). Die ideale Immobilie ist für 43,8 Prozent der Makler zwischen 101 und 150 Quadratmeter groß. Während 33 Prozent der Befragten eine Traumimmobilie mit einer Größe zwischen 151 und 200 Quadratmeter bevorzugen, reichen für 10,3 Prozent bereits 81 bis 100 Quadratmeter. Für weitere 9,2 Prozent der Makler muss es dagegen richtig groß sein – sie träumen von mehr als 200 Quadratmetern Wohnfläche. Eine Minderheit in Höhe von 3,8 Prozent ist dagegen schon mit 51 bis 80 Quadratmetern zufrieden.

Lesen Sie auch: Größter Anstieg der Immobilienpreise seit Jahren: Warum auch Corona daran nichts ändert.

Diese prominenten Nachbarn würden Immobilienmakler gerne haben

Wenn es um einen musikalischen Wunschnachbarn geht, würden die meisten Makler (23,8 Prozent) gern mit Helene Fischer Tür an Tür wohnen. Aber auch Sarah Connor mit 20 Prozent oder Herbert Grönemeyer mit 17,8 Prozent sind gern gesehene Gäste am Gartenzaun. Für etwa ein Drittel der Makler würde mit Matthias Schweighöfer der perfekte Schauspieler-Nachbar nebenan wohnen. Immerhin 22,2 Prozent der Befragten wünschen sich Christoph Waltz als Nachbarn, ein Fünftel der Makler kann sich das Zusammenleben mit Elyas M‘Barek gut vorstellen. Bei den Sportlern liegt Dirk Nowitzki bei 34,1 Prozent der Makler hoch im Kurs, wenn es um den Wunschnachbarn geht. Aber auch Thomas Müller mit 26,5 Prozent und Manuel Neuer mit 15,7 Prozent sind beliebte Kandidaten für nebenan.*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant: Bettwäsche richtig und hygienisch waschen - so funktioniert es.

So entsteht mehr Raum im Kinderzimmer

Wird das untere Drittel der Wand farblich anders gestaltet, lassen sich Räume optisch etwas vergrößern. Foto: Alpina/DIY Academy/dpa-tmn
Wird das untere Drittel der Wand farblich anders gestaltet, lassen sich Räume optisch etwas vergrößern. Foto: Alpina/DIY Academy/dpa-tmn © Alpina
Unter dem Bett bietet sich nicht nur Stauraum. Auch der Standort des Bettes sollte gut gewählt werden. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn
Unter dem Bett bietet sich nicht nur Stauraum. Auch der Standort des Bettes sollte gut gewählt werden. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn © hülsta
Stauraum kann an vielen Orten geschaffen werden, zum Beispiel unter einer der Sitzfläche einer Bank. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn
Stauraum kann an vielen Orten geschaffen werden, zum Beispiel unter einer der Sitzfläche einer Bank. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn © hülsta
Ein Eckkleiderschrank kann viel Platz bieten, ohne gleichzeitig viel Raum einzunehmen. Foto: PAIDI/VDM/dpa-tmn
Ein Eckkleiderschrank kann viel Platz bieten, ohne gleichzeitig viel Raum einzunehmen. Foto: PAIDI/VDM/dpa-tmn © PAIDI
Unter dem Hochbett ist ein perfekter Platz für eine Kuschelecke. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Unter dem Hochbett ist ein perfekter Platz für eine Kuschelecke. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn © Mascha Brichta
Horizontale Streifenmuster an der Wand geben kleinen Zimmern mehr Weite. Foto: Alpina/DIY Academy/dpa-tmn
Horizontale Streifenmuster an der Wand geben kleinen Zimmern mehr Weite. Foto: Alpina/DIY Academy/dpa-tmn © Alpina

Kommentare