Vermieter haftet für Müllgebühren

+
Ein Wohnungseigentümer haftet nach einem neuen Urteil für die Müllgebühren, auch wenn der Abfall von seinem ehemaligen Mieter stammt.

Neustadt/Weinstraße - Ein Wohnungseigentümer haftet nach einem neuen Urteil für die Müllgebühren, auch wenn der Abfall von seinem ehemaligen Mieter stammt.

Dies geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Stadt Pirmasens (Rheinland-Pfalz) hatte von dem Eigentümer ausstehende Gebühren in Höhe von 278 Euro für die Jahre 2006 und 2007 verlangt, die der Mieter schuldig geblieben war. Die Klage gegen die Gebührenbescheide scheiterte nun (Urteil vom 7./14. Juni 2010, Az.: 4 K 311/10.NW).

Nach der Satzung der Stadt sei neben dem Mieter auch der Eigentümer Schuldner der Entsorgungsgebühren, erklärten die Richter. Eine solche Bestimmung sei nicht zu beanstanden. Der Eigentümer sei für den Abfall auf seinem Grundstück verantwortlich. Ihm bleibe noch die Möglichkeit, sich das Geld auf zivilrechtlichem Weg bei seinem Ex-Mieter zurückzuholen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser