Wasserführende Kaminöfen

+

Die schlanken, wasserführenden Modelle von Gerco übertragen 70% ihrer Gesamtwärmeleistung an die Heizung. So kann die Wärme im gesamten Gebäude genutzt werden.

In der Übergangszeit oder an verregneten, kühlen Sommertagen lohnt es sich häufig nicht, die komplette Heizanlage in Gang zu setzen. Wer heute Wärmeenergie effizient, intelligent und dazu noch umweltfreundlich nutzen möchte, hat viele Ausweichmöglichkeiten. Zu den stimmungsvollsten gehört sicherlich die wohlige Atmosphäre eines prasselnden Feuers, verbunden mit der angenehmen Strahlungswärme eines modernen Kaminofens.

Die neu konzipierte Designlinie „Infinity GI 10“ von Gerco zeichnet sich auch durch ihre 2-fach verschlankte Grundform und die beiden Lisenen aus Typstone aus. Dieser mineralische Formstein besitzt ähnlich wärmespeichernde Eigenschaften wie klassischer Speckstein. Edle Fronten aus hochwertiger Glaskeramik in schwarz oder weiß sorgen für eine besondere Note. Als Qualitätsprodukt zum Einsteigerpreis empfiehlt sich der „Vio GV 10“, der sich in schlanker Grundform und eingezogene Bandoptik mit dreifacher Lackierung in unterschiedlicher Farbstellung präsentiert. Alle Bedienelemente finden sich bei jedem Ofen in einer bequemen, praktischen Höhe, ebene Flächen ermöglichen eine einfache und schnelle Reinigung. Unterhalb der Feuerungstür gibt es einen kleinen Stauraum für nützliche Accessoires. Egal, für welches der beiden wasserführenden Kaminofenmodelle man sich entscheidet, beide besitzen eine Gesamtwärmeleistung von 10kW, die zu 70% an die Heizung übertragen wird.

So kann die Wärme im gesamten Gebäude und für die Warmwasserbereitung genutzt werden. Die restlichen 30% sorgen im Aufstellraum für die als so wohltuend empfundene Strahlungswärme. Ausgereifte Verbrennungstechnik mit dreifacher Luftführung ist eine wichtige Voraussetzung für den effizienten Wirkungsgrad von ca. 84% und die umweltfreundliche Verfeuerung von naturbelassenem Scheitholz. Die Verbrennungsluft kann direkt aus dem Aufstellraum oder über dichte Kanäle zugeführt werden, sodass auch eine Kombination mit kontrollierter Wohnraumlüftung möglich ist. Weitere Informationen gibt es bei Gerco, Splieterstr. 72, 48231 Warendorf, Tel.: 02581/78427-0, Fax: 02581/78427-400, e-mail: info@gerco.de oder unter www.gerco.de.

HLC

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser