Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abluft und Umluft

Welche Vorteile Kombi-Dunstabzüge haben

Erste Dunstabzugshauben für den Herd arbeiten wechselweise mit Umluft oder Abluft. Foto: AMK/dpa-tmn
+
Erste Dunstabzugshauben für den Herd arbeiten wechselweise mit Umluft oder Abluft. Foto: AMK/dpa-tmn

Bei Dunstabzügen mussten Käufer bisher zwischen Abluft oder Umluft wählen. Das ändert sich nun. Um die Vorteile beider Varianten zu nutzen, setzen einige Hersteller inzwischen auf Kombi-Systeme.

Mannheim (dpa/tmn) - Dunstabzüge über dem Kochfeld entsorgen störende Dämpfe und Gerüche. Bisher stellte sich die Frage: Umluft oder Abluft? Die Entscheidung zwischen den beiden Systemen könnte bald der Vergangenheit angehören.

Laut der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) gibt es bereits erste Abzüge, die einen Wechsel zwischen beiden Betriebsarten ermöglichen. Beides hat seine Vorteile: Während Abluft besonders effektiv Gerüche und Feuchtigkeit entfernt, spart Umluft Energie, weil keine Raumwärme nach außen abgeht.

Bieten Hersteller eine Kombination beider Systeme an, kann mit einfachem Umschalten sogar während des Kochens zwischen den Systemen gewechselt werden. So wird das Abluftsystem vor allem im Sommer genutzt oder dann, wenn etwas scharf angebraten wird. Im Winter dagegen spart der Umluftbetrieb Heizkosten.

Kommentare